Die Blaue Linie - Radwandern im Lahn-Dill-Kreis

Der Freizeitverkehr die "Blaue Linie" ist eine Busverbindung, die Ihnen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen Fahrten von Hartenrod/Bad Endbach über den Aartalsee nach Herborn, weiter über Heisterberg (Heisterberger Weiher) nach Mademühlen zur Krombachtalsperre anbietet. Von April bis Oktober sind die Fahrzeuge mit komfortablen Fahrradanhängern ausgestattet.

Mit dem Freizeitverkehr stehen Ihnen alle Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten der Region offen. Sie reisen stressfrei, bequem und umweltfreundlich. Ob zu Fuß oder mit dem Rad - die "Blaue Linie" eignet sich für einen Wochenendausflug mit der Familie. Sie kommen mit der "Blauen Linie" bequem zu den Ausflugszielen Aartalsee, Vogelpark Uckersdorf, Heisterberger Weiher oder Krombachtalsperre.

Nutzen Sie die "Blaue Linie" in dem Sie von der Krombachtalsperre mit dem Fahrrad ins Dilltal nach Herborn oder bis zum Aartalsee fahren. Von dort können die trainierten Sportler natürlich auch wieder zurückfahren, für die weniger trainierten bietet sich der Rückweg im bequemen Bus der "Blauen Linie" an.

Da der Radwanderweg von der Krombachtalsperre bis zum Aartalsee überwiegend auf der ehemaligen Bahnlinie verläuft, gibt es kaum schwierige Steilstrecken, so dass der komplette Weg auch für Freizeitsportler und Kinder geeignet ist.

Informationsmaterial zur "Blauen Linie"

Informationsmaterial erhalten Sie bei der Mobilitätszentrale Wetzlar, der Freizeitregion Lahn-Dill e.V. und den Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen, durch die die "Blaue Linie" fährt.

Freizeitregion Lahn-Dill e.V.
Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar
Tel.: (06441) 407-1900 / Fax: (06441) 407-1903
www.lahn-dill-kreis.de / www.daslahntal.de

Mobilitätszentrale Wetzlar
Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar
Tel.: (06441) 407-1877 / Fax: (06441) 407-1876
www.v-l-d.de / verkehrsverbund-lahn-dill@t-online.de

Fahrplanauskunft unter www.rmv.de

PDF - Fahrplan der Blauen Linie

Gemeindeverwaltung Driedorf 
Wilhelmstraße 16, 35759 Driedorf
Tel.: (02775) 9542-0 / Fax: (02775) 9542-99
www.driedorf.de / info@driedorf.de

Zurück