Im Jahr 2020 hat die Gemeinde Driedorf mit Unterstützung durch die beiden Fachbüros KuBuS planung und HKlinkhart (beide aus Wetzlar) sowie zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern (vor allem die sog. Steuerungsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern aller Ortsteile) das „Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept“ (IKEK) erstellt. Dieses Gesamtkonzept, stellt die Weichen für die Entwicklung der Gemeinde in den nächsten sieben Jahren. In dieser Zeit können sowohl öffentliche Projekte, die in 2020 entwickelt wurden (siehe Zeit-, Kosten- und Finanzierungsplan) als auch private Maßnahmen in den ausgewiesenen Fördergebieten unserer neun Ortsteile mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen umgesetzt werden.

Für die Erlangung von Fördermitteln können Anträge bei der Abteilung für den ländlichen Raum gestellt werden. Privatpersonen, die beispielsweise ihr Haus im Ortskern sanieren möchten, erhalten zunächst eine für sie kostenfreie Beratung durch ein Architekturbüro.

Mit der Teilnahme an dem Förderprogramm der Dorfentwicklung soll erreicht werden, dass die Gemeinde Driedorf ihren großen Wert als Lebensmittelpunkt für ihre Bürgerinnen und Bürger behält und weiter stärken kann. Unsere Willkommenskultur gilt allen Menschen - denen, die sich unsere Gemeinde als Wohn-, Lebens- und Arbeitsort auswählen und denen, die als unsere Gäste für kurze Zeit zu Besuch kommen.

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zum Thema Dorfentwicklung, und die Infobroschüre mit einem kurzen Einblick in das erarbeitete Gesamtkonzept. Bei Fragen rund um die Dorfentwicklung und der privaten Fördermöglichkeiten schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: dorfentwicklung@driedorf.de

Schauen Sie gerne wieder vorbei, die Informationen werden immer wieder ergänzt.

Ansprechpartner Dorfentwicklung

Gemeinde Driedorf
Sara Schönberger
(02775) 9542-12
dorfentwicklung@driedorf.de
 
Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung beim Lahn-Dill-Kreis
Dr. Florian Warburg