Benefizkonzert zugunsten von Cassandra und den kommunalen Kindergärten der Gemeinde Driedorf

Heeresmusikkorps 300 Koblenz u. d. L. von Oberstleutnant Robert Kuckertz

Das Heeresmusikkorps 300 Koblenz kommt nach Driedorf! Das Orchester hat sich bereit erklärt, ein Benefizkonzert am Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:30 Uhr in der Sporthalle Driedorf zu geben!

Speziell dient dieses Konzert der finanziellen Unterstützung der Familie Björn, Margot und Cassandra Witwar. Das vierjährige Mädchen Cassandra ist an Leberkrebs erkrankt und ihr wurde ein Tumor entfernt. Wir möchten dem Kind nach all den Strapazen nun eine wunderschöne und sorglose Zeit ermöglichen, nachdem es so viel Leid in seinem bisherigen kurzen Leben erfahren musste; dies ist nur mit Ihrer Hilfe möglich! Ein Teil der Einnahmen geht an die kommunalen Kindergärten der Gemeinde Driedorf.

Das Heeresmusikkorps 300 wurde 1956 in Idar-Oberstein aufgestellt und schon 1957 nach Koblenz verlegt. Hier ist das Musikkorps – ehemals Truppenteil der 5. Panzerdivision, des III. Korps, des Heeresführungskommandos und des Heerestruppenkommandos – noch heute stationiert. Seit dem 1. Oktober 2007 untersteht das Heeresmusikkorps 300 der Division Spezielle Operationen.

Das musikalische Repertoire des Musikkorps beinhaltet Kompositionen klassischer Art bis hin zu zeitgenössischen Werken sowie Bearbeitungen aus dem Bereich der modernen Unterhaltungsmusik. Die Pflege der traditionellen Militärmusik ist ihm ein besonderes Anliegen.

Besondere Höhepunkte sind die vielen Auftritte des Musikkorps im Ausland, z. B. in den Niederlanden, Frankreich, Italien, Griechenland, Portugal, USA und Kanada sowie beim Tattoo in Edinburgh/Schottland, Halifax/Kanada und Québec/Kanada.

Seit Februar 2007 wird das Musikkorps von Oberstleutnant Robert Kuckertz geleitet. Der hohe Bekanntheitsgrad des Musikkorps entstand insbesondere durch die Produktion von Schallplatten und durch Auftritte in Rundfunk und Fernsehen.

Die Eintrittskarten zum Preis von 10 € bis 12 € sind bei der Gemeindeverwaltung Driedorf, Wilhelmstraße 16, Tel.: 02775/9542-23, erhältlich.

Zurück