Bioabfall kann in der Tonne festfrieren

Frost: Bioabfälle vor der Leerung lockern

Sollte die Biotonne an kalten Abfuhrtagen nicht vollständig geleert worden sein, dann hat in den allermeisten Fällen Väterchen Frost zugeschlagen. Denn besonders bei dem mit viel Feuchtigkeit durchsetzten Bioabfall kann es vorkommen, dass der Inhalt festfriert und die Tonne trotz mehrfacher Schüttung durch das Abfallsammelfahrzeug nicht komplett entleert wird.

Die Abfallwirtschaft Lahn-Dill rät deshalb, die Tonnen vor dem Befüllen mit etwas Zeitungspapier oder trockenem Strauchschnitt auszulegen. Zudem können feuchte Küchenabfälle oder nasses Laub mit etwas Zeitungspapier umwickelt werden. Um ganz sicherzugehen, dass die Biotonnen bei Frost vollständig entleert werden, kann angefrorenes Material vor der Leerung auch mit einer Stange oder einem Spaten gelockert werden. Wenn möglich sollte die Biotonne an einem frostgeschützten Ort stehen und erst kurz vor der Leerung herausgestellt werden.

Zurück