Dank Spende sprudelt der Dorfbrunnen wieder!

Heimat- und Förderverein Waldaubach

Im Rahmen des Arbeitseinsatzes in Waldaubach vor einigen Wochen konnte auch der Dorfbrunnen nach langjährigem Stillstand wieder betriebsbereit gemacht werden. Da konventionelle Gartenpumpen für den Dauerbetrieb nicht ausgelegt sind und auch die Förderhöhe und -länge nicht zu unterschätzen war, stand der vom Ortsbeirat angelegte Dorfbrunnen in Waldaubach lange Zeit still.

Der Heimat- und Förderverein hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den Brunnen wieder zum Laufen zu bringen.

Dank einer vierstelligen Geldspende durch die in Waldaubach ansässige Firma Thomas Gebäudeservice GmbH & Co. KG konnte eine neue Pumpe nebst Zubehör angeschafft und installiert werden. Dies geschah im Rahmen des Arbeitseinsatzes des Heimat- und Fördervereins Waldaubach.  Die Pumpe wurde in einem Schaltschrank an der Bachmauer angebracht, so dass in Bezug auf Saug- und Fördermenge die optimale Leistung erreicht werden kann. Hierfür mussten nicht nur Strom, sondern auch die passenden Anschlüsse fachgerecht verlegt werden. Nachdem abschließend auch noch eine Lüftung im Schaltschrank angebracht wurde, kann der Brunnen jetzt dauerhaft in Betrieb gehen.

Der Moment der Inbetriebnahme wurde förmlich mit Spannung erwartet und insbesondere unseren „Technikern“ fiel ein Stein vom Herzen, als das Wasser endlich sprudelte. Als Highlight wurde ein LED-Spot installiert, der den Brunnen bei Dunkelheit anstrahlt.

Dank der großzügigen Unterstützung durch die Thomas Gebäudeservice GmbH & Co. KG konnte auch die Bushaltestelle umfassend saniert und neu gestaltet werden.

Das Vorstandsteam bedankt sich ganz herzlich im Namen des gesamten Vereins für die großzügige Unterstützung und verweist auf das Motto der gesamten Aktion „Gemeinsam erreichen wir mehr“.

Zurück