Großzügige Spende an die Ev. Kindertagesstätte Arche Noah

Die Ev. Kindertagesstätte „Arche Noah“ und ihr Förderverein danken Familie Pitz und fünf weiteren Familien, die als Dauercamper am Heisterberger Weiher ihre Freizeit verbringen, für die großzügige Spende von 1500 Euro.

Bereits in der Vergangenheit hatten die Familien durch den Verkauf von Speisen und Getränken während der Veranstaltung „Heisterberger Weiher in Flammen“ Einrichtungen für Kinder finanziell unterstützt. Pfarrer Michael Zlamal, Bürgermeister Dirk Hardt und Sabine Reis vom Förderverein nahmen die Spende entgegen und erinnerten daran, dass die Kinder von heute unsere Zukunft sind. Seit längerem ist es geplant, neue Spielgeräte für die Kinder anzuschaffen. Der Vorstand des Fördervereins wird dies in einer seiner nächsten Sitzungen beraten.

Zurück