Neujahrsgruß 2015

Bürgermeister Dirk Hardt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

für das neue Jahr wünsche ich Ihnen im Namen der Gemeinde Driedorf aber auch persönlich alles erdenklich Gute, viel Schaffenskraft, Gesundheit und Frieden.

Das abgelaufene Jahr war eines, indem der Frieden auf der Welt in einigen Regionen brüchig war und zum Teil nicht wieder hergestellt werden konnte. Wir in Driedorf spüren die Auswirkungen von kriegerischem Handeln durch IS, in Syrien oder dem afrikanischen Kontinent dadurch, dass Menschen aus diesen Regionen bei uns Zuflucht suchen. Seit mehr als einem Jahr leben über 50 Flüchtlinge in unserer Großgemeinde. Ein Teil von ihnen arbeitet auf dem kommunalen Bauhof und unterstützt dort unsere Mitarbeiter, wofür ich mich an dieser Stelle sehr herzlich bedanke. Kleine aber wichtige Schritte im Rahmen der Integration. Die Hilfe, die unseren Flüchtlingen zuteil wird, ist sehr groß. Sie geht von Kleider- über Möbelspenden aber auch hin zur praktischen Hilfe im Alltag und in Form von Deutschkursen. Dies ist gelebte Integration, die hoffentlich auch im neuen Jahr 2015 so anhalten wird.

Das Jahr 2015 wird uns in Driedorf auch wieder vor große Herausforderungen stellen. Die Hessische Landesregierung zwingt durch die von ihr zu verantwortende und gegebene Gesetzeslage die Kommunen zu Steuererhöhungen, die in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung im Dezember 2014 auch mit großer Mehrheit und dennoch widerwillig beschlossen wurden, um überhaupt einen genehmigungsfähigen Haushalt für das Haushaltsjahr 2015 ermöglichen zu können. Ob die bisher getätigten Anstrengungen ausreichen, wird durch die Genehmigungsbehörde entschieden, die den Haushalt 2015, der am 27. Januar 2015 verabschiedet werden soll, zu prüfen hat. Die Gemeindevertretung hat sich dem Diktat aus Wiesbaden bis hier hin gebeugt, ob dies in Zukunft so bleiben wird, muß abgewartet werden.

Als Bürgermeister kann ich nur an die Verantwortlichen in Wiesbaden appellieren, die Standarts, die oftmals unnötig hohe Kosten verursachen, zu senken und die Kommunen nicht weiter unter Druck zu setzen. Wenn Seitens der Hessischen Landesregierung weiter so mit den Kommunen umgegangen wird, braucht man sich nicht zu wundern, dass die Politikverdrossenheit zunimmt und unsere Demokratie Schaden nehmen wird.  Nichtsdestotrotz werden wir in Driedorf mit allen politisch Verantwortlichen darauf achten, dass unsere Haushaltspolitik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger in die Zukunft gerichtet ist und generationengerecht gestaltet wird.

Über unser Mitteilungsblatt, unsere Homepage aber auch in den öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertretung und der Ausschüsse werden die wichtigen Informationen dargestellt. Nutzen Sie als Bürger der Gemeinde Driedorf diese Informationsquellen, um sich ein eigenes Bild machen zu können. Gerne stehe ich als Bürgermeister als Ansprechpartner dauerhaft zur Verfügung, denn nur der Dialog mit allen Bürgerinnen und Bürgern kann helfen, die politischen Entscheidungen vorzubereiten und dann auch zielgerichtet umsetzen zu können.

In diesem Sinne wünsche ich für uns alle ein erfolgreiches und gutes neues Jahr 2015.

Mit freundlichen Grüßen
 
Dirk Hardt
Bürgermeister

Zurück