Wir suchen eine/einen Auszubildende/Auszubildenden für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Stellenausschreibung der Gemeinde Driedorf

Der Gemeindevorstand Driedorf sucht zum 01. September 2023

eine/einen Auszubildende/Auszubildenden
für den Beruf der/des
Verwaltungsfachangestellten (m/w/d).

Der Beruf Verwaltungsfachangestellte/r bringt viele verschiedene Aufgaben mit sich. Neben den Bürotätigkeiten gehört dazu auch der Kontakt zu den Bürgern der Gemeinde Driedorf.

Voraussetzungen

mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss) sowie gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch und Mathematik.

Anforderungen

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Spaß am Umgang mit Rechtsvorschriften

Ausbildungsdauer und -verlauf

Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre und ist eine duale Berufsausbildung. Der Berufsschulunterricht findet in den ersten zwei Jahren an der Theodor-Heuss-Schule in Wetzlar statt und im dritten Ausbildungsjahr beim Hessischen Verwaltungsschulverband (HVSV) in Gießen. In der Verwaltung wirst du in der Zeit in verschiedenen Abteilungen eingesetzt. Jede Abteilung hat unterschiedliche Aufgaben wodurch die Ausbildung nie langweilig wird.

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

 

Sollte die Stellenausschreibung dein Interesse geweckt haben kannst du dich bis zum 31. August 2022 bei uns bewerben.

Bewerben kannst du dich per E-Mail oder auf dem Postweg.

Gemeindevorstand Driedorf
Wilhelmstraße 16
35759 Driedorf

E-Mail: personal@driedorf.de

Deine Ansprechpartner bei Fragen sind Herr Björn Dapper Tel.: 02775 9542-16 und Frau Alesha Müller Tel.: 02775 9542-29

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

 

Wir fördern die Gleichstellung aller Beschäftigten (m/w/d) nach Maßgabe der Vorschriften des

Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGlG).

Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher

Eignung der Vorrang gegeben.

 

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt; die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Zurück