Adventsduft im Junkernschloss zu Driedorf

Ab diesem Jahr wird der traditionell am 1. Advent stattfindende Driedorfer Weihnachtsmarkt einen neuen Rahmen erhalten. Das Junkernschloss lädt mit adventlicher Atmosphäre, dem Duft von weihnachtlichem Gebäck und mit den festlich geschmückten Ständen zu einem wahrlich vorweihnachtlichem Spaziergang ein.

Die Driedorfer Schloss-Ruine ist ein perfektes Ambiente für den Markt. Am Sonntag, den 27.11.2011 begrüßt Sie der Vereinsring Driedorf zu einem ganz besonderen Weihnachtsmarkt am Junkernschloss. Dem mit Lampen angestrahlten Schloss wird eine ganz besondere Note verliehen. Die Natürlichkeit der großzügigen Anlage, die Wege mit zahlreichen Feuerkörben, die von Schulklassen und Kindergärten geschmückte Weihnachtsbäume sowie die vielen weihnachtlichen Düfte begleiten sie in die Adventszeit.

Mehr als doppelt so viele Aussteller als in den letzten Jahren haben sich bereits im Vorfeld angemeldet. Viele Geschenkideen, selbst hergestellte Weihnachtsdekorationen, frisch geräucherte Forellen, einheimische Lebensmittel und Fleischprodukte, über dem Feuer selbstzubereitete Feuerzangenbowle, Waffeln und schmackhafte Leckereien warten u.a. auf Sie.

Auch das Kulturprogramm ist dieses Jahr vielseitiger denn je. Nach dem Gottesdienst in der evangelischen Kirche, wird der Weihnachtsmarkt am Junkernschloss um ca. 11.30 Uhr von den Jagdhornbläsergruppe Westerwald feierlich eröffnet.

Eine lebende Krippe und viele Mitmachaktionen unterhalten Groß und Klein. Zum Beispiel werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen, sowohl Dosen werfen und als auch Sterne angeln für die kleinen Besucher angeboten. Ab 14.00 Uhr werden Sie auf der überdachten Veranstaltungsbühne im Junkernschloss u.a. durch den CVJM-Posaunenchor Waldaubach und das Nachwuchsorchester vom Musikverein Driedorf e.V. unterhalten. Natürlich dürfen die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte und des kommunalen Kindergarten bei solch einer Veranstaltung mit ihrem eingeübten Programm nicht fehlen. Zum Abschluss des Kulturprogramms hält Herr Pfarrer Michael Zlamal eine weihnachtliche Andacht. Wenn die Witterung es zu lässt, werden stündlich Turmbläser durch eine Quartettbesetzung vom Musikverein Driedorf e.V. mit vorweihnachtlichen Liedern zu hören sein. Ab 16.30 Uhr kommt traditionell der Nikolaus und bringt allen Kinder Geschenke.

Das neue Konzept ist für die Veranstalter schon jetzt aufgegangen, denn eine solche Vielfalt und weihnachtliches Flair verspricht Lust auf den 1. Advent in Driedorf wie nie. Es werden viele Familien aus der Umgebung erwartet. Alle Aussteller und Mitwirkende freuen sich auf einen schönen 26. Weihnachtsmarkt diesmal am Junkernschloss. Durch die verlängerte Öffnungszeit bis ca. 19.00 Uhr kann man die vorweihnachtliche Atmosphäre in diesem "besonderen Rahmen" einfach genießen.

Fahren sie einfach am 1. Advent nach Driedorf und nehmen sie die ganze Familie mit. Es lohnt sich.

Zurück