„Ahoi Piraten – Alle Mann an Deck“

So lautete in den letzten Wochen das Motto der Kinder der Wäller Schatzkiste in Mademühlen. Hier wurde ein ganz besonderes Projekt gestartet, an dem Kinder aus allen Gruppen der Einrichtung teilnahmen. Zweimal wöchentlich trafen sich insgesamt ca. 50 kleine Piraten aus dem Haus Schulstraße und Wehrgarten, um auf den Spuren der Piraten zu segeln. 

Was ist das Heck, was die Takelage, erbeuten Piraten nur Gold und Edelsteine und was essen Piraten eigentlich?

Durch Erzählungen, Spiele, Lieder und kreative Aktivitäten bekamen die Kinder einen Eindruck vom Leben der Piraten und konnten so einigen Fragen gemeinsam auf den Grund gehen.

Damit sich die Kinder wie echte Piraten fühlen konnten, haben sie sich mit verschiedenen typischen Piratenutensilien ausgestattet und Augenklappe, Piratenhut, Säbel, Schatztruhe, Schiffe ,  Flaschenpost,  uvm. gebastelt.  Ein leckerer Piratensnack durfte hier natürlich auch nicht fehlen.

Das Highlight des Projektes, war der Fund der Schatzkarte des „berühmten Mademühlener Piratenkapitäns Knitterbart“. Die kleinen Piraten machten sich selbstverständlich sofort auf den Weg, um den seit langem in Mademühlen verschollenen Schatz zu finden, wobei sie verschiedene Aufgaben und Rätsel lösen mussten. Neben echten (Schokoladen-) Goldtalern befand sich in der goldenen Schatztruhe für jedes Kind eine Eintrittskarte für das KITA-Piratenkino. Mit selbstgemachtem leckerem Popcorn schauten die Kinder sich eine Folge Pipi Langstrumpf auf Taka Tuka Land an.

Zur Erinnerung an das Piratenprojekt wurde jeder Teilnehmer mit einer persönlichen Piratenurkunde ausgezeichnet. Bei dieser besonderen Aktion hatten nicht nur die Kinder sehr viel Spaß, auch den Erzieherinnen der Mademühlener KITA hat dieses Projekt viel Freude bereitet. Wer weiß was als nächstes kommt…..

Zurück