Arztsitz in Driedorf erhalten

Bodo Weber (Hausarzt), Boris Sager (Apotheker) und Dirk Hardt (Bürgermeister) ziehen an einem Strang

Im Oktober 2016 wird Bodo Weber seine Praxis nach mehr als 26 jähriger Tätigkeit in Driedorf schließen. Die Tatsache, dass trotz umfangreicher Bemühungen - und diese werden mit unverminderter Vehemenz fortgesetzt – bisher noch keine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für den Arztsitz in Driedorf gefunden werden konnte, haben sich Bodo Weber, unser Apotheker Boris Sager und Bürgermeister Dirk Hardt zum Ziel gesetzt, mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Driedorf eine Unterschriftenaktion zum Erhalt des Arztstandortes Driedorf zu initiieren, um der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen klar und deutlich vor Augen zu führen, dass Driedorf unbedingt den Arztstandort in der bisherigen Form erhalten will und muß.

Der Erhalt des kassenärztlichen Sitzes neben der bestehenden Praxis Rubinstein ist für Driedorf von hoher Bedeutung. Eine standortnahe hausärztliche Versorgung ist für uns in Driedorf unabdingbar, damit unsere Bürgerinnen und Bürger nicht auf weitere Fahrwege zu Praxen in der Umgebung angewiesen sind. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels stellt die ärztliche Grundversorgung bei uns im sog. ländlichen Raum einen wichtigen Eckpfeiler für die zukünftige Entwicklung dar. Wenn wir Menschen von einem „Wegzug“ abhalten können bzw neue Mitbürgerinnen und Mitbürger für Driedorf gewinnen wollen, muß das Infrastrukturangebot gerade der standortnahen Versorgung über gute Ärzte, die Apotheke, die Kindergärten, die Vereinstätigkeit, der Geschäfts- und Arbeitswelt etc gestärkt und ausgebaut werden.

Dieses Vorhaben wollen wir erreichen und gegenüber der kassenärztlichen Vereinigung ein Signal setzen, damit Driedorf auch weiterhin 2 Hausärzte direkt in der Gemeinde hat, die die ärztliche Grundversorgung absichern und ein Wegfall des einen Arztsitzes durch den Weggang von Bodo Weber vermieden wird. Die Unterschriftenlisten werden in den Geschäften, der Apotheke, im Rathaus etc ausgelegt, damit sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen können und mit ihrer Unterschrift die Aktion unterstützen und ein starkes Signal für Driedorf setzen!

Zurück