Behälterservice der Abfallwirtschaft Lahn-Dill übernimmt

Neue Ansprechpartner ab 23. September 2013

Mit der Umstellung der Abfallgebühren zum 01.01.2014 ändern sich auch die Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger im Lahn-Dill-Kreis (ohne Wetzlar).

Bereits ab 23. September 2013 übernimmt die Gebühren- und Behälterabteilung der Abfallwirtschaft Lahn-Dill (behaelterservice@awld.de) diesbezügliche Aufgaben der Städte und Gemeinden.

So werden Anträge zu Behälterwechsel und Neubedarf bei Zuzug oder Defekt der Tonne künftig direkt von den Sachbearbeitern der Abfallwirtschaft Lahn-Dill angenommen und bearbeitet. Dasselbe gilt für Anträge von Eigenkompostierern, Kleinstgewerbe und Ein-Personen-Grundstücken.  

  • Anfragen aus Breitscheid, Driedorf, Haiger, Herborn und Sinn werden unter Tel. 06441 407-1809 entgegengenommen.
  • Anfragen aus Bischoffen, Dietzhölztal, Dillenburg, Eschenburg, Hohenahr, Mittenaar und Siegbach werden unter Tel. 06441 407-1808 entgegengenommen.
  • Anfragen aus Aßlar, Ehringshausen, Greifenstein, Lahnau und Solms werden unter Tel. 06441 407-1806 entgegengenommen.
  • Anfragen aus Braunfels, Hüttenberg, Leun, Schöffengrund und Waldsolms werden unter Tel. 06441 407-1807 entgegengenommen.  

Auf der Internetseite www.awld.de informiert die Abfallwirtschaft Lahn-Dill ausführlich über die neuen Abfallgebühren. Dort ist u.a. ein Gebührenrechner eingestellt, mit dem die Bürgerinnen und Bürger ihre voraussichtliche Abfallgebühr selbst errechnen können.

Auch alle Antragsformulare sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen und Spar-Tipps sind im Internet zu finden.

Zurück