Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses der Direktwahl des Bürgermeisters in der Gemeinde Driedorf am 06. März 2016

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10. März 2016 das endgültige Wahlergebnis der Direktwahl des Bürgermeisters in der Gemeinde Driedorf vom 06. März 2016 ermittelt und folgende Feststellung getroffen:

1. Zahl der Wahlberechtigten 3.925
2. Zahl der Wählerinnen und Wähler 2.233
3. Zahl der ungültigen Stimmen 42
4. Zahl der gültigen Stimmen  2.191

Die Zahlen der für die einzelnen Bewerber abgegebenen gültigen Stimmen verteilen sich wie folgt:

Lfd.-

Nr.

Familien- und Rufname

Träger des Wahlvorschlags

Stimmen

%

1

Ja für Hardt, Dirk

HARDT

1.090

49,75

2

Nein

 

1.101

50,25

Der Bewerber erhielt nicht die erforderliche Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen.

Das Wahlverfahren einschließlich der Wahlvorbereitungen ist daher zu wiederholen.

Einsprüche gegen die Gültigkeit der Wahl kann erheben:

  • jeder Bewerber, der an der Wahl teilgenommen hat,
  • jede Bewerberin oder jeder Bewerber eines zurückgewiesenen Wahlvorschlags,
  • jede und jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises, die oder der die Verletzung der eigenen Rechte geltend macht,
  • jede und jeder Wahlberechtigte, wenn sie oder ihn mindestens eins vom Hundert der Wahlberechtigten unterstützen.

Der Einspruch ist binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen von dem Tag der Bekanntmachung des Ergebnisses ab schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Gemeindewahlleiter, Wilhelmstraße 16, 35759 Driedorf, einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchgründe nicht mehr geltend gemacht werden (§ 49 i.V.m. § 25 Kommunalwahlgesetz)

Driedorf, 11. März 2016

gez. Maitz                  

Maitz
Gemeindewahlleiter

Die offizielle Bekanntmachung erfolgt im Mitteilungsblatt für die Gemeinde Driedorf, Nr. 11/2016, am 18. März 2016.

Zurück