Bericht des Bürgermeisters in der Gemeindevertretersitzung am 21. Februar 2017

Berichtszeitraum

Der Berichtszeitraum umfasst die Zeit vom 25.01.2017 bis zum 21.02.2017

Kirchenaustritt

Ab 1. März 2017 sind die Gemeinden für die Entgegennahme von Erklärungen über den Kirchenaustritt zuständig. Der Hessische Landtag verabschiedete das Gesetz zur Änderung der Zuständigkeit für das Verfahren des Austritts aus Kirchen, Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften des öffentlichen Rechts am 24. Januar 2017.

Die Aufgaben nach dem Gesetz zur Regelung des Austritts aus Kirchen, Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften des öffentlichen Rechts  sind als Pflichtaufgabe zur Erfüllung nach Weisung auf die Gemeinden übertragen worden, oberste Aufsichtsbehörde ist das Kultusministerium.

Die Gemeinden nehmen gem. § 5 die entsprechenden Anträge entgegen und übersenden jeweils eine beglaubigte Abschrift

-  an die Kirche, Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaft des öffentlichen Rechts

-  und das Finanzamt, das für die Einkommensteuer der ausgetretenen Person örtlich zuständig ist.

Gem. § 6 erhebt die zuständige Gemeinde eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 30,00 Euro.

Besuch von Herrn Polizeidirektor Krämer

Am Mittwoch, 25.01.2017 durfte ich Herrn Polizeidirektor Rolf Krämer, Leiter der Polizeidirektion Lahn-Dill, im Rathaus begrüßen und darf mich für den guten Austausch bedanken.

Besuch der Driedorfer Ehrenbürger

Am Donnerstag, 26.01.2017 waren die Ehrenbürgerin Frau Liselotte Dapper und die Ehrenbürger Herr Hans-Peter Haust und Herr Bruno Weyel zu Gast. Begleitet von den besten Wünschen wurde nicht nur deren Unterstützung zum Ausdruck gebracht, sondern wurden auch ganz konkrete Anliegen besprochen.

Ich bedanke mich ganz herzlich für den Besuch und freue mich auf die Zusammenarbeit.

Aus der Bürgermeisterdienstversammlung

Im Rahmen der Bürgermeisterdienstversammlung wurde am 01.02.2017 durch HessenMobil ein Überblick über die im Jahr 2017 anstehenden Straßenbaumaßnahmen gegeben.

Demnach soll von Juli bis September 2017 die K 85 aus Richtung Mademühlen in Richtung Münchhausen saniert werden. Auf Grund der Vollsperrung der K 85 erfolgt die Umleitung über die L 3044 und K 77.

Driedorf 2025 Soziales

Im Jahr 2014 wurde das Projekt Bike-Parcours durch die Gemeinde Driedorf in Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam des 24-H-Rennens und der Arbeitsgemeinschaft Driedorf 2025 Soziales ins Leben gerufen.

Arbeitseinsätze freiwilliger Helfer waren von Beginn an wichtiger Bestandteil der Herstellung und der Instandhaltung der Anlage.

In den letzten 2 Jahren konnte die notwendige Pflege durch entsprechende Arbeitseinsätze nicht ausreichend erfolgen, da auf mehrmalige öffentliche Aufrufe nur wenig Resonanz erfolgte.

Im Hinblick auf das geringe Interesse an der Anlage hat die Arbeitsgemeinschaft Driedorf 2025 Soziales das Engagement für den Bike-Parcours daher eingestellt.

Die Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit der Anlage kann folglich nicht mehr gewährleistet werden, so dass der Bike-Parcours im Laufe des Jahres zurückgebaut wird.

Umso erfreulicher ist es, dass die AG Driedorf 2025 Soziales sich dem Thema „Spielplätze der Gemeinde Driedorf“ annimmt.

Die Gemeinde Driedorf verfügt über insgesamt 18 Spiel- und 5 Bolzplätze.

Bereits in der Sitzung am 06. Mai 2014 hat die Gemeindevertretung im Rahmen der Haushaltskonsolidierung die Reduzierung der Gesamtanzahl beschlossen, je Ortsteil soll jedoch ein Spielplatz erhalten bleiben.

Die AG Driedorf 2025 Soziales möchte sich hier mit konstruktiven Ideen und Vorschlägen einbringen, dafür ein herzliches Dankeschön!

JHV Freiwillige Feuerwehren

Am 27.01.2017 und am 11.02.2017 fanden in Driedorf und in Waldaubach die sehr gut besuchten Jahreshauptversammlungen statt. Besonders hervorzuheben sind hier die Berichte über die guten Teilnehmerzahlen bei den regelmäßigen Übungen. In Driedorf fanden zudem noch die Vorstandswahlen des Feuerwehrvereins statt. Stellvertretend für alle Gewählten darf ich Herrn Thomas Denius zu seiner Wiederwahl als Vorsitzenden gratulieren.

Einbruch im Rathaus

In der Nacht von Donnerstag, 16.02.2017 auf Freitag, 17.02.2017, wurde in das Rathaus eingebrochen. Bedingt durch die polizeilichen Maßnahmen im Laufe des Vormittags musste das Bürgerbüro geschlossen bleiben. Der oder die Täter konnten, nach jetzigem Kenntnisstand, keine nennenswerte Beute machen. Es entstand Sachschaden.

IKZ „Rondevu der Wege“

Am 21.02.2017 tagte der Beirat der Touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG) „Rondevu der Wege“ in Dillenburg.

Im Rahmen dieser TAG haben sich die Städte Haiger, Dillenburg und Herborn und die Gemeinden Dietzhölztal, Eschenburg, Breitscheid, Driedorf, Greifenstein und Sinn zusammengeschlossen.

Neben der Wahl des Vorstandes wurden die Arbeitsschwerpunkte und der Marketingplan besprochen. www.rondevu-der-wege.de

Aus der gemeinsamen Sitzung der Verkehrssachbearbeiter am 21.02.2017 in Herborn

An der Sitzung nahmen neben den Verkehrssachbearbeitern der Kommunen Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill, Vertreter des Lahn-Dill-Kreises und Mitarbeiter von HessenMobil teil.

Für den Ortsteil Driedorf ist leider festzustellen, dass das Ortsschild Driedorf an der K 77 aus Richtung Mademühlen kommend NICHT versetzt werden kann. Die entsprechenden Bedenken der Gemeinde Driedorf werden von Seiten der Behörden leider nicht geteilt.

Zurück