Bürgermeister Dirk Hardt teilt mit

„Loch in der Gemarkung Waldaubach“

Wie vor einigen Wochen bereits berichtet, hatte sich im Dezember ein Loch im Bereich des Westerwaldsteiges in der Gemarkung Waldaubach auf einem Waldweg gebildet.  Dieses Loch hat eine Größe von 3 x 3 Meter und eine Tiefe von ca. 5 Metern.

Das Loch war komplett mit Wasser gefüllt, wobei sich der Wasserspiegel in den letzten Tagen um ca. 3 m abgesenkt und so einen Blick in das Innere freigegeben hat. Die Wände sind sehr glatt und fast rechtwinklig wie bei einem Schacht ausgebildet. Wie  auch schon nach Rücksprache mit dem Bergamt in Gießen vermutet wurde, könnte es sich hier um einen alten Probeschacht der Grube Concordia handeln die in diesem Bereich von Waldaubach ein Grubenfeld hat eintragen lassen.

Der Einbruch des Weges soll in den nächsten Tagen durch ein Bauunternehmen gesichert und geschlossen werden, sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen.

Loch in der Gemarkung Waldaubach

Zurück