Der Knoten-Gipfel wurde bewältigt

Wanderer unterwegs auf dem ehemaligen Premiumweg des Deutschen Wanderinstitutes

Der Knotengipfel wurde bewältigt. Bild: Jürgen Leicht, Hohenroth

Am Samstag, 17. September, sind ca. 55 wanderbegeisterte Menschen der Einladung zur Wanderung auf der Extratour „Rund um den Knoten (D3)“ gefolgt. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Hardt ging es bei wunderbarem Wanderwetter in Richtung Adolf-Weiß-Denkmal. Man bildete zwei Gruppen, da nicht jeder die 16 km lange Strecke bewältigen konnte.

Die Wanderführer Bruno Weyel und Jürgen Leicht begleiteten je eine Wandergruppe. Die von Jürgen Leicht geführte Gruppe benötigte incl. „Gipfelstürmung“ ca. 4 Stunden, bis man sich anschließend bei der Freiwilligen Feuerwehr Münchhausen stärken konnte.

Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Münchhausen ganz herzlich für die gute Bewirtung sowie Bruno Weyel und Jürgen Leicht für die ehrenamtliche Unterstützung als Wanderführer.

In 2012 wird dann „traditionsgemäß“ der Wanderweg „D2 – Aubachweg“ zu Fuß bewältigt – wie gehabt am 3. Samstag im September (jetzt schon vormerken!).

Zurück