Der Tag des offenen Denkmals findet bundesweit am 11. September 2016 statt

Die zentrale Botschaft „Gemeinsam Denkmäler erhalten“ will allen Mut machen, sich weiterhin für unser baukulturelles Erbe zu engagieren. Im Zentrum steht in diesem Jahr das Miteinander aller Beteiligten in der Denkmalpflege als grundlegende Voraussetzung für das Gelingen jedes Projektes. Ohne das Zusammenspiel von Vereinen, Initiativen, Eigentümern, Städten und Gemeinden, der staatlichen Denkmalpflege, aber auch Fachleuten wie Architekten und Restauratoren oder Handwerkern werden Denkmäler nur selten erhalten.

„Ich hoffe“, so der für den Denkmalschutz im Lahn-Dill-Kreis zuständige Dezernent und Vize-Landrat Heinz Schreiber, „dass sich viele Menschen am diesjährigen Tag des offenen Denkmals beteiligen. Dieser Tag darf gern genutzt werden, um Mitstreiter zu gewinnen, Partnern zu danken oder neue Ideen auszutauschen.“

Ab sofort können sich alle, die ihr Denkmal am Tag des offenen Denkmals für die Allgemeinheit öffnen wollen, auf der Homepage des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden anmelden: www.denkmalpflege-hessen.de. Die Anmeldefrist endet am 31. Mai 2016. 

Das Jahresmotto des Denkmaltages 2016 lehnt sich an den Vorschlag des Europarates an, der die European Heritage Days im kommenden Jahr schwerpunktmäßig dem internationalen Motto „Heritage in Communities“ widmet. Hessenweit nutzten im letzten Jahr über 160 000 Bürgerinnen und Bürger das Angebot von über 500 Gemeinden, Fördervereinen, Initiativen und Denkmaleigentümern. Bundesweit waren 2015 mehr als 4 Millionen Besucherinnen und Besucher unterwegs zu 7.500 geöffneten Denkmälern.

Zurück