Die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH informiert

Zum 15. Januar erfolgen zahlreiche Änderungen auf den neuen Linien des zum Fahrplanwechsel umgesetzten Konzeptes im Linienbündel Herborn.

So werden notwendige Änderungen umgesetzt, um Kapazität und Pünktlichkeit an den bekannt gewordenen Problemstellen zu verbessern und um das Angebot auch insbesondere des Rufbusverkehrs zu erweitern.

Die im Fahrplan dargestellten Fahrten oder Haltestellen werden ab 1.Februar als Rufbus gefahren (hier ist dann eine Anmeldung ab dem 29.Januar unter www.rufbus-vldw.de bzw. in der Mobilitätszentrale Wetzlar nötig). Bis dahin fahren diese Fahrten im Regulärbetrieb. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Änderungen im Detail:

Linie 510 - Breitscheid - Herborn

Der Fahrplan wird um einige Bedarfsfahrten in der Schwachlastzeit am Vormittag ergänzt. Die Abfahrt am Gymnasium Herborn um 15.30 Uhr fährt nun auch die Orte Rabenscheid und Gusternhain direkt an.

An Samstagen werden die saisonalen Fahrten über Erdbach bis nach Driedorf (Ortsteile) verlängert.

Linie 520 - Rennerod - Driedorf - Herborn

Die beiden Fahrten ab Schönbach nach Herborn morgens werden umgestellt, so dass die Kapazitäten im Bereich der Gemeinde Driedorf und des Herborner Ortsteils Schönbach erhöht werden. In Driedorf werden nun auch morgens die Haltestellen "Marktplatz" und auch "Heckmannsberg" angefahren.

Die Fahrten morgens zur 1.Stunde an die Westerwaldschule werden geändert und ergänzt, so dass für Schönbach und Roth sich die Anbindung verbessert.

Die Abfahrten nach der 6.Stunde (Realschule und Gymnasium) aus Herborn werden im Minutenbereich geändert. Die direkte Abfahrt (ab Gymnasium) am Nachmittag wird auf 15.30 Uhr vorverlegt.

Auch hier wird der Fahrplan um weitere Fahrten des Rufbusses im Bereich der Ortsteile der Gemeinde Driedorf ergänzt.

Ebenfalls wird eine zusätzliche Fahrt ab Mademühlen zur 1.Stunde an die Westerwaldschule eingerichtet.

Die aktuellen Fahrpläne stehen unter www.vldw.de zum Download bereit. Bei Fragen steht Ihnen auch die Mobilitätszentrale in Wetzlar unter 06441-4071877 oder per E-Mail mobi-wetzlar@vldw.de zur Verfügung.

Zurück