Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle in Südwestfalen seit Oktober 2023

Aufgrund eines Cyberangriffs Ende Oktober 2023 auf die Südwestfalen-IT können viele Dienstleistungen,unter anderem im Bereich Standesamt und Meldeamt, von den betroffenen Kommunen aktuell nicht angeboten werden.

Das bedeutet, wenn Sie z. B. ab Mitte Oktober ein Baby in Siegen bekommen haben, konnte die Geburt bis jetzt nicht beurkundet werden. Das Standesamt hat Ihnen lediglich eine vorläufige Bescheinigung wegen Zurückstellung der Beurkundung ausgehändigt.

Eine Mitteilung an die zuständige Meldebehörde kann ebenfalls nicht erfolgen.

Wir bitten daher alle betroffenen Personen, die in diesem Zeitraum eine Bescheinigung über die Zurückstellung einer Geburt, Eheschließung oder eines Sterbefalls erhalten haben, uns das Original vorzulegen.

Die Meldebehörde kann den Personenstandsfall dann ins Melderegister eintragen. Lediglich die Eintragungsnummer beim Standesamt wird später erfasst.

Durch die Eintragung im Melderegister werden viele andere Behörden automatisch informiert, wie z. B. die Rentenversicherung und das Bundeszentralamt für Steuern (Vergabe der Steuer-ID).

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihr Bürgerbüro in Driedorf.

Tel.:      02775 954221
E-Mail: buergerdienste@driedorf.de

 

Zurück