Hilfe für Cassandra

(Familie in Not)

Die Hilfsbereitschaft unserer Mitmenschen und nicht zuletzt auch das Echo auf die Spenden und das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps am 25.05.2011 hat uns überwältigt.

Wir danken allen Menschen, die dazu beigetragen  haben, dass unsere Cassandra erfolgreich in München operiert werden konnte und uns der dortige Aufenthalt zusammen mit dem Kind ermöglicht worden ist.

Jeder konnte sich anlässlich des Konzertes davon überzeugen, dass Cassandra sich auf dem Weg der Besserung befindet. Großer Dank gebührt den beiden evangelischen Pfarrern, die es trotz anfänglicher bürokratischer Schwierigkeiten ermöglicht haben, überhaupt ein Konto einzurichten. Ohne dieses hätte die ganze Aktion in der Form nicht durchgeführt werden können. Auf diese Weise ist auch gewährleistet, dass das gesamte Geld  zweckgebunden für Cassandra erhalten bleibt.
Es muss in dem Zusammenhang auch erwähnt werden, dass die Aktion ohne den Herrn S. Gerdau nicht gelaufen wäre.
Dank gebührt auch dem Bürgermeister und den Gemeindemitarbeitern für das immer offene Ohr und die tatkräftige Unterstützung.

Margot und Björn Witwar
K.H. Gräb und Klaus Jung

Zurück