Kindergarten aus Beilstein besuchten die Backesbäcker

Spaß wollten sie haben, Spaß sollten sie haben, die „Waldkindergruppe“ des Kindergartens aus Beilstein.

Am Freitag, den 24. November kurz nach neun Uhr kamen 12 Kinder mit ihren Betreuerinnen in Seilhofen an um bei den „Backesbäckern Seilhofen Rodenberg e.V.“ zu sehen wie Brot gebacken wird. Wir hatten schon das Feuer entfacht und den Teig vorbereitet. Kurz zeigten wir ihnen noch einmal wie der Teig geknetet wird. Auch die Kinder durften kleine Brötchen selbst kneten und formen. Nun konnte der Teig aus der Teigmaschine, wurde portioniert zu 1000gr, geknetet und abgelegt, damit das nun geformte Brot noch etwas aufgehen konnte. Es wurde Holz nachgelegt, damit der Ofen seine Backtemperatur von 220°C erreicht. Die Glut wurde entfernt und das Brot „eingeschossen“. Interessiert schauten die Kinder zu. Das Brot musste jetzt nur noch backen. Damit es den Kids nicht langweilig wird, hat Helmut ihnen etwas zur Imkerei erzählt und ihnen die Bienen gezeigt. Danach wurden die von uns schon vorgefertigten Nistkästen angemalt, jeder wie er wollte und die Kinder durften sie dann mit nach Hause nehmen. Die Brote waren fertig und konnten aus dem Ofen geholt werden. Gespannt schauten die Kinder ins Ofenloch, ob sie auch etwas geworden sind.

Zum Abkühlen wurden sie auf die Brotregale abgelegt. Als Abschluss des Tages gab es für alle Backesbäcker-Pizza, denn auch einige Eltern waren gekommen. Bevor es wieder heimwärts ging wollte natürlich jeder einmal ein Stück des frischen Brotes probieren. Nach rund vier Stunden hieß es sich verabschieden und es ging wieder zurück nach Beilstein. Ein jedes Kind bekam zum Abschied ein Brot geschenkt.

Zurück