Lahn-Dill-Kreis warnt vor Kaffeefahrt: „Organisationsbüro Schifffahrt“ ist frei erfunden

Derzeit ist im Lahn-Dill-Kreis und möglicherwiese auch im Landkreis Gießen und auch im Wetteraukreis eine „Einladung zur Sommer-Saison-Rhein-Mosel Schifffahrt nach Koblenz Deutsches Eck“ im Umlauf.

Zwar werden neben einer schönen Schifffahrt und einem kostenlosen Frühstück weder Gewinne noch Geschenke versprochen, dennoch ist man in der Kreisverwaltung skeptisch, denn die Einladung weist im Übrigen sehr wohl die typischen Merkmale einer unseriösen Kaffeefahrt auf. So existiert kein Unternehmen namens „Organisationsbüro Schifffahrt“, es wird eine Postfach-Adresse zur Tarnung eingesetzt und die angeschriebenen Personen können bis zu vier weitere Gäste mitbringen.

Deshalb warnt Landrat Wolfgang Schuster vor der Fahrt, zumal der Lahn-Dill-Kreis schon seit Monaten auf seiner Warnliste (unter www.lahn-dill-kreis.de finden Sie einen Hinweis direkt auf der Startseite) vor unterschiedlich gestalteten Einladungen mit der gleichen Postfach-Adresse 1162, 49689 Cappeln, warnt. In der Wetzlarer Behörde liegen zudem im Wesentlichen gleich lautende Einladungen aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen vor.
Dass es zu Verkäufen kommen wird, können die kritischen Leserinnen und Leser einer solchen Einladung eigentlich auch erkennen, heißt es aus der Kreisverwaltung, denn in dem Brief ist von einer „kurzweiligen Präsentation“ die Rede.

Weil insbesondere ältere Menschen auf solchen Fahrten regelmäßig über den Tisch gezogen werden, warnt das Kreisordnungsamt vor der Teilnahme an der Fahrt. Auch die angeblichen Ziele dieser Fahrten stimmen sehr oft nicht, weiß man zu berichten. Wenn es überhaupt zu einer kostenlosen Schifffahrt kommt, sollte niemand mit einer schönen langen Fahrt rechnen.

Kontakt beim Lahn-Dill-Kreis: Fachdienst Ordnungs- u. Gewerberecht, Frank Schuster, Eduard-Kaiser-Straße 38, 35576 Wetzlar, Tel. 06441 407-2430, E-Mail: .

Zurück