Öffentliche Generalprobe des Sinfonischen Blasorchesters Hessen

L’histoire du Café

Die Gemeinde Driedorf und das Sinfonische Blasorchester Hessen laden zu einer öffentlichen Generalprobe am

15. Mai um 19:30 Uhr in die Sporthalle Driedorf

ein. Die Leitung des Konzerts obliegt Walter Ratzek - der Eintritt ist frei!

Das Programm der diesjährigen Frühjahrsarbeitsphase des Orchesters steht unter dem Titel L’histoire du Café, benannt nach dem gleichnamigen Stück von Markus Höller, einer Fantasie für Trompete, Euphonium und Sinfonisches Blasorchester. Solisten sind Balász Nemes (Trompete) und Hans-Reiner Schmidt (Euphonium), beide Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters.

Für Letztgenannten schrieb Komponist Peter J. Lawrence 2008 das Stück One Day in Town. Hans-Reiner Schmidt wird hier als Solist an Euphonium und Posaune zu hören sein. Außerdem stehen weitere Stücke von Alfred Reed, Otto M. Schwarz und Marc Camphouse auf dem Programm.

Dirigent Walter Ratzek leitet seit Oktober 2001 das Musikkorps der Bundeswehr. Daneben ist er weiterhin als Pianist und Gastdirigent tätig. 1991 war er Gründungsmitglied des Sinfonischen Blasorchesters Hessen. Seit dem Jahr 2002 ist er Präsident der deutschen WASBE-Sektion, seit 2003 dirigiert er zusätzlich die Deutsche Bläserphilharmonie.

Das Sinfonische Blasorchester Hessen ist ein gemeinsames Projekt der Initiative Neue Blasmusik in Hessen e.V. und der Jeunesses Musicales Hessen. Es versammeln sich Laien, Musikstudenten und professionelle Musiker mit hoher Motivation und Leidenschaft zu mehrtägigen Probenphasen, um das erarbeitete Programm anschließend in mehreren Konzerten aufzuführen.

Weitere Konzerte gibt das Orchester am Sonntag, den 16. Mai um 17 Uhr in der Aula des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums in Bad Homburg v. d. H. und am Samstag, den 3. Juli um 20:30 Uhr im Rosengärtchen Wetzlar (open air) im Rahmen der Wetzlarer Festspiele.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zurück