Prüfung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 des Abwasserverbandes Ulmtal-Lahn

Beschlussfassung über die Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 durch die Verbandsversammlung nach § 114, Abs.2 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO)

Die Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 des Abwasserverbandes Ulmtal-Lahn wurde von der zuständigen Prüfungsbehörde des Lahn-Dill-Kreises, Abteilung Revision und Vergabe, geprüft.

Die Verbandsversammlung hat in ihrer Sitzung am 28.04.2014 die vorgenannte Eröffnungsbilanz sowie den Schlussbericht der Prüfungsbehörde beschlossen.

Nachstehend wird der Wortlaut dieser Beschlussfassung öffentlich bekanntgemacht:

Die Eröffnungsbilanz des Abwasserverbandes Ulmtal-Lahn zum 01.01.2009 sowie der Schlussbericht zur Prüfung der Eröffnungsbilanz vom 24.03.2014, erstellt durch die Abteilung Revision und Vergabe des Lahn-Dill-Kreises, wird beraten und gemäß § 114 t HGO endgültig festgestellt.

Abstimmungsergebnis: 5 Ja-Stimmen (einstimmig).

Öffentliche Auslegung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 des Abwasserverbandes Ulmtal-Lahn Entsprechend § 114, Abs. 2 HGO wird die Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 des Abwasserverbandes Ulmtal-Lahn nebst Anlagen bei der Verwaltung des Verbandes, Kläranlage Tiefenbach, Neue Kreisstraße, 35619 Braunfels-Tiefenbach, Zimmer 1.05, während der Dienststunden zwischen 7:00 und 15:00 Uhr, vom 19.05. bis 23.05.2014 sowie vom 26.05. bis 03.06.2014 zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegt.

Braunfels, den 09.05.2014

Abwasserverband Ulmtal-Lahn
Der Verbandsvorstand
Martin Kröckel
Verbandsvorsteher

Zurück