Sehr gute Platzierungen der Feuerwehr Driedorf an CTIF-Wettbewerben

Freiwillige Feuerwehr Driedorf

h.v.l.:	Florian Klaas, Benjamin Hartmann, Frank Merkelbach, Helmut Ernst, Roland Jäger, Boris Bastian, Coach Hans-Joachim Neuser, v.v.l.:	Betreuer Wolfgang Merkelbach, Hans-Joachim Gabriel, Sebastian Klaas, Wolfgang Hartmann

Im laufenden Kalenderjahr nahm die Driedorfer Feuerwehr an mehreren nationalen und internationalen Wettkämpfen teil.

Als Einstand nahm eine Mannschaft am 13. April 2013 beim Kuppelcup in Norken bei Bad Marienberg teil, der von der Feuerwehr Langenbach/Ww. ausgerichtet wurde. Hier erreichten die Feuerwehrmänner unerwartet den dritten Platz in ihrer Gruppe und konnten einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Vom 11. bis 12. Mai 2013 fuhr eine Mannschaft nach Gebelkoven bei Regensburg um dort an den traditionellen internationalen Feuerwehrwettbewerben um den 5. Oberpfalz-Cup teilzunehmen. Bei diesem Bewerb nahmen insgesamt über 50 Mannschaften teil. Die Wettkampfmannschaft der Driedorfer Feuerwehr absolvierte dort eine Übung zur Erlangung des Bronzeabzeichens des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberpfalz. Die Männer um ihren Coach Hans-Joachim Neuser erreichten hier ein sehr guten 6. Platz in ihrer Gruppe mit einer Gesamtzeit von 381,7 Punkten.

Vom 4. bis 7.7.2013 nahmen die Wettkämpfer der Driedorfer Feuerwehr am 62. Landesfeuerwehrleistungsbewerb des Feuerwehrverbandes Vorarlberg in Doren im Bezirk Bregenz teil. Bei diesem Leistungsbewerb waren über 100 Mannschaften aus dem Vorarlberg, Tirol, Südtirol und Deutschland am Start. Freitagabend begann die Veranstaltung mit einem großen Trachten- und Dirndl-Ball. Standesgemäß in Lederhose und Trachtenhemd nahmen unsere Feuerwehrmänner an dieser Veranstaltung teil, bevor am Samstag ab 6.30 Uhr (!) die Wettbewerbe offiziell eröffnet wurden. Die Gruppen kämpften in verschiedenen Klassen auf dem Bewerbsplatz bei einem simulierten Löschangriff um jede Zehntelsekunde. Der zweite Teil des Bewerbes, ein Staffellauf, wurde außerhalb des Platzes auf einer Seitenstraße durchgeführt.

Die Driedorfer Mannschaft bewarb sich zuerst in ihrer Gruppe um das Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsabzeichen und anschließend um das Österreichische Bundesfeuerwehr Leistungsabzeichen jeweils in Bronze.
Bei beiden Übungen waren die Driedorfer Feuerwehrmänner gut in Form. Sie erreichten am Ende jeweils in der Bronze B-Wertung den ersten Platz. Eine tolle Leistung. Umso überraschender war es für die Männer bei der anschließenden Siegerehrung, als ihnen dort für ihre gute Platzierung jeweils noch eine Siegermedaille überreicht wurde.

Weitere Veranstaltungstermine:

Zusatztermin für die Abnahme des Sportabzeichens:
Mittwoch 24. Juli 2013 - 19.00 Uhr Abnahme „Radfahren“
Bitte unbedingt Fahrradhelm mitbringen!
Treffpunkt: Zur Hassel bei Grüns Halle

40 Jahre Jugendfeuerwehr Driedorf
am 17. August 2013 ab 14.00 Uhr

Zurück