Verlagerung und Erweiterung des EDEKA-Marktes in Driedorf

Mitteilung aus dem Gemeindevorstand

Nach einem Gespräch mit einer Vertreterin der EDEKA-Handelsgesellschaft am 06.09.2021 im Gemeindevorstand möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verlagerung und Erweiterung des EDEKA-Marktes in Driedorf geben:

Im März 2018 hat die EDEKA Handelsgesellschaft das Grundstück von der Gemeinde Driedorf mit dem Ziel der Errichtung eines Lebensmittelmarktes erworben und dies über einen städtebaulichen Vertrag gesichert. Im März 2019 hat die EDEKA ein Einzelhandelsgutachten als Nachweis der Kaufkraftbindung vorgelegt. Im Juni des gleichen Jahres wurde durch die EDEKA ein Zielabweichungsbescheid beim RP Gießen für 1.200 qm Sondergebiet Lebensmittel und 300 qm Drogeriewaren gestellt.

Im Sommer des vergangenen Jahres wurde durch die EDEKA Handelsgesellschaft das Gelände aufgefüllt und ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Den Satzungsbeschluss für die Änderung des Bebauungsplanes „Driedorf Nord“ in ein Sondergebiet Lebensmittel hat die Gemeindevertretung im September 2020 gefasst und auf den Weg gebracht.

Den Bauantrag hat die EDEKA Handelsgesellschaft im September 2021 bei der Genehmigungsbehörde des Lahn-Dill-Kreises in Wetzlar mit dem Ziel der Fertigstellung des Marktes im Jahr 2022 eingereicht.

 

gez. Carsten Braun

Bürgermeister

Zurück