Wandertag der Gemeinde am 15. September

Bilder der Wanderung

Auf dem höchsten Punkt der Wanderung, dem 642m hohen Höllkopf, stellte sich die Wanderguppe vor dem Westerwaldpanorama zum Gruppenbild.

Zum sechsten Mal hatte die Gemeinde Driedorf am Samstag zu einem Wandertag auf den Driedorfer Wanderwegen eingeladen. Knapp 40 Wanderfreunde wurden durch Bürgermeister Dirk Hardt und dem ehrenamtlichen Waderwegewart der Gemeinde Jürgen Leicht am Startpunkt an der Bushaltestelle in Hohenroth begrüßt.

Über den Wanderweg "D1" ging es über den Höllkopf Richtung Mademühlen, wobei ein neuer Verbindungsweg entlang der "Alten Rheinstraße" zwischen den Wanderwegen D1, D2 und D3 eingeweiht wurde. Von Mademühlen aus führte der Weg Richtung Knoten bis zum Fluggelände der Modellbauflieger. Hier erwartete der Feuerwehrverein aus Hohenroth die Wanderer zu einer kurzen Rastverpflegung. Weiter ging es Richtung Münchhausen, zurück nach Mademühlen und von dort entlang der "Kaiserstraße" zurück nach Hohenroth. Nach 13 Kilometer und 40 Meter wandern (ein Wanderer hatte einen km-Zähler angelegt) gab es zu Abschluss einen keinen Imbiss am Feuerwehrhaus in Hohenroth.

Der 3. Samstag im September sollte für Wanderfreunde fest im Terminkalender verplant werden denn auch in den nächten Jahren soll diese Veranstaltung in der attraktiven Wanderlandschaft des Westerwaldes stattfinden.

Informationen hierzu gibt es im Bürgerbüro im Rathaus in Driedorf.

Bilder: Karl Heinz Bastian

Zurück