Was ist zu tun, wenn …

Diese Frage wurde in der Wäller Schatzkiste in Mademühlen während des Erste-Hilfe-Kurses der Vorschulkinder oft gestellt. Mithilfe praxisbezogener Rollenspiele konnten die Kinder das Absetzen eines Notrufs im Notfall erlernen. Themen waren außerdem Sicherheitsbelehrungen, Unfallvermeidung und die stabile Seitenlage. Die Kinder schnitten Pflaster für Fingerkuppenverbände, aber auch Arme und Köpfe wurden verbunden. Das Wichtigste aber, was die Kinder aus dem 2-tägigen Kurs mitnahmen (und das können alle kleinen und großen Ersthelfer leisten) ist der Zuspruch und das Trösten des Verletzten.

Zurück