Wichtiger Hinweis!: Feuchttücher, Taschentücher, sanitäre Reinigungstücher und Windeln haben in der Toilette nichts zu suchen!

Unsere Kollegen von den Kläranlagen melden, dass seit einigen Tagen immer wieder einzelne Schmutzwasserpumpen ausfallen sowie Rohre und Reinigungsanlagen verstopfen. Grund dafür dürfte sein, dass immer mehr Menschen aufgrund der Corona-Lage tagsüber zuhause sind und/oder von zuhause aus arbeiten.

Feuchttücher, Taschentücher, Windeln etc. gehören nach der Benutzung allerdings unbedingt in die Restmülltonne und nicht in die Toilette! Denn anders als herkömmliches Toilettenpapier zersetzen sich Feucht-, Taschen- und Reinigungstücher oder Windeln kaum. Durch den vermehrten Abfall in unseren Abwassersystemen sind die Abwasserpumpen einer hohen Belastung ausgesetzt. Der erhöhte Reinigungs- und Reparaturaufwand kann zukünftig auch zu steigenden Gebühren führen. Daher die eindringliche Bitte an alle:

Jetzt und in Zukunft keine Feuchttücher, Taschentücher, Windeln und sonstige Reinigungstücher über das Abwassersystem entsorgen!

Zurück