Informationen zur Abfallentsorgung im Lahn-Dill-Kreis

Der Lahn-Dill-Kreis hat 1996 den Abfallwirtschaftsbetrieb des Lahn-Dill-Kreises gegründet. Ziel der AWLD ist es, mit umweltfreundlichen Technologien eine innovative und zukunftsweisende Umweltschutzpolitik im Lahn-Dill-Kreis zu betreiben. Die AWLD wird als Eigenbetrieb geführt, d.h. als Unternehmen ohne rechtliche Selbständigkeit, aber mit eigener Buchführung und eigener Bilanz.

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Lahn-Dill
Karl-Kellner-Ring 47-49
35576 Wetzlar

Tel.: 06441 407-1818
Fax: 06441 407-1801
E-Mail: info@awld.de
Internet: www.awld.de

Behälterservice

Anträge zu Behälterwechsel und Neubedarf bei Zuzug oder Defekt der Tonne werden direkt von den Sachbearbeitern der Abfallwirtschaft Lahn-Dill angenommen und bearbeitet. Dasselbe gilt für Anträge von Eigenkompostierern, Kleinstgewerbe und Ein-Personen-Grundstücken.  

Anfragen aus der Gemeinde Driedorf werden unter Tel. 06441 407-1809 entgegengenommen oder per E-Mail unter .

Müllabfuhrtermine

Wir stellen auf dieser Seite die Müllabfuhrkalender der Abfallwirtschaft Lahn-Dill für die Ortsteile der Gemeinde Driedorf bereit. Die Müllabfuhrkalender für die Gemeinde Driedorf finden Sie auf den Internetseiten der Abfallwirtschaft Lahn-Dill [www.awld.de].

Wertstoffhof

Der Wertstoffhof der Gemeinde Driedorf befindet sich in Seilhofen, auf dem Gelände hinter dem Dorfgemeinschaftshaus, Zum Sportplatz 17.

Jeden Samstag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr besteht die Möglichkeit, nachstehend aufgeführte Abfälle abzugeben.

Die Anliefermengen sind begrenzt auf PKW und PKW-Kombi. Anlieferungen auf Anhängern können nicht angenommen werden.

Folgende Abfallarten werden kostenfrei angenommen:

  • Grünschnitt
  • Elektrokleingeräte
    Elektrokleingeräte dürfen nicht größer als 35 cm lang, 20 cm breit und 15 cm hoch sein!
  • Schrott (frei von Öl oder Fett)
  • Bauschutt (Mauerwerk, Beton, Pflaster usw.)
  • Papier, Pappe und Kartonagen
  • unbelastetes Holz

Nicht angenommen werden:

Ölverschmutzter Schrott, asbesthaltige Stoffe, Altreifen usw.

Dieser Abfall ist gemäß den Weisungen des Lahn-Dill-Kreises, die im "Müllkalender" abgedruckt sind, zu entsorgen.

Das Ablagern "wilder Abfälle" ist grundsätzlich untersagt. Der Wertstoffhof darf nur während der Öffnungszeiten angefahren werden.

Anlieferungen sind begrenzt auf Abfälle aus privaten Haushalten und werden nur in Kleinmengen (PKW bzw. PKW-Kombi) angenommen.

Hecken und Baumschnitte

Annahme von Hecken und Baumschnitte auf dem Bauhofgelände in Seilhofen.

Hecken und Baumschnitte können, nach Anmeldung und Terminabsprache mit der Gemeindeverwaltung, Tel. 02775 9542–0, auf dem Gelände des Bauhofs Seilhofen entsorgt werden.

Die Anlieferung kann mit Anhängern erfolgen

Anhänger bis 750 kg zul. Gesamtgewicht: 5,- € Annahme-Gebühr
Anhänger über 750 kg zul. Gesamtgewicht: 10,- € Annahme-Gebühr

Die Anlieferung durch Gewerbebetriebe ist nicht erlaubt.

Gras und Laubabfälle können nur zu den Bedingungen und den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes entsorgt werden.

Standorte der Altgalscontainer

Durch eine Änderung des Standortes Mademühlen hier noch mal die Übersicht aller Standorte der Altglascontainer in der Gemeinde Driedorf.

Standorte der Altgalscontainer

Ortsteil Straße Hinweis
Driedorf Gewerbegebiet Schneiderstriesch  
Heiligenborn Bornweg Am Wendehammer
Hohenroth Ober der Schul Bushaltestelle
Mademühlen Gewerbegebiet Schneiderstriesch Driedorf
Mademühlen Wochenendhausgebiet Krombachtalsperre  
Münchhausen Ulmtalstraße Dreschhalle
Roth Rother Straße  
Seilhofen Zum Sportplatz DGH Seilhofen
Waldaubach Zur Fuchskaute Festplatz

Rückfragen zu den Standorten bitte unter 02775/9542-25.