Wandern und Radfahren im Hessischen Westerwald

Rundweg um die Krombachtalsperre

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite ein paar Varianten zum Radfahren und Wandern in unserer Gemeinde vor. Aufgrund der gut ausgebauten Wald- und Landwirtschaftswege können sie im Grunde in der gesamten Gemeinde Driedorf und in den Nachbargemeinden des Westerwaldes Ihrem Freizeitvergnügen nachgehen und kilometerweite Touren unternehmen.

Bevorzugt werden natürlich die vorgestellten Varianten, die ehemalige Bahntrasse von Herborn über Roth, Heiligenborn, Driedorf und Mademühlen bis nach Rennerod und der Fernradwanderweg R8, der über Dillenburg und Herborn, durch unsere Gemeinde bis nach Limburg führt.

Durch unsere Höhenlage im Hesssischen Westerwald haben Sie, wenn Sie erst einmal hier oben sind, kaum Steigungen und Steilstrecken zu überwinden, so dass Sie in unserer herrlichen Westerwaldlandschaft die Natur genießen können. Und diejenigen, die doch einmal ein Steilstück suche, können gerne unsere heimischen Skigebiete, den Höllkopf, den Rother Berg oder den Knoten hinauffahren.

Westerwaldsteig

Logo WesterwaldsteigSeit Mai 2008 ist der Westerwald-Steig eröffnet! Nun können 235 km Wanderspaß von Herborn bis Bad Hönningen genossen werden.
Wir empfehlen Ihnen die Strecke von Breitscheid zur Fuchskaute (12 km). In Heisterberg trifft der Westerwald-Steig erstmals auf Driedorfer Boden. Er  führt am Heisterberger Weiher entlang, durch Wälder und Wiesen, am Wochenendgebiet Heisterberg vorbei, Richtung Waldaubach. Nach einer Gehzeit von ca. zwei Stunden erreicht man die Fuchskaute, die höchste Erhebung des Westerwaldes. Hier  finden Sie ein Hotel und Restaurant vor.

Weiterlesen …

Greifenstein-Schleife

Logo Wäller Tour36 km lang ist die Wäller Tour Greifenstein-Schleife, die vom hessischen Herborn nach Rehe (bei Rennerod) führt. An den Ortschaften Merkenbach und Fleisbach vorbei erreicht man die Burg Greifenstein mit ihrer einmaligen Silhouette. Hier ist die Glockenwelt Burg Greifenstein mit fast 50 Glocken und einer tausendjährigen deutschen Glockengeschichte zu Hause.

Weiterlesen …

Rothaarsteig

Logo RothaarsteigMit allen Sinnen Natur genießen:Was im Alltag immer seltener möglich ist, bietet der neue Höhenwanderweg Rotaarsteig auf Schritt und Tritt. Den Blick über schwingende Landschaft schweifen lassen, sich auf die Sinnlichkeit des Waldes einlassen und sich öffnen für die Geräusche und Gerüche einer einzigartigen Region. Der Rothaarsteig bietet eine neue, unverfälschte Dimension des Wanderns.

Weiterlesen …

Energie-Lehrpfad

Logo Energie-Lehrpfad Driedorf-HerbornDer Energie-Lehrpfad verläuft durch das Rehbachtal von der Bushaltestelle der Krombachtalsperre bis nach Herborn zum Busbahnhof.

Wer an Wasserkraft denkt, verbindet dies mit Skandinavien oder den Alpen mit ihren reißenden Gebirgsbächen. Mehr als beschaulich ist dagegen der Rehbach, ein Zufluss der Dill, der sich von der Krombachtalsperre 17 Kilometer abwärts ins Dilltal schlängelt.

Weiterlesen …

Die Blaue Linie

Der Freizeitverkehr die "Blaue Linie" ist eine Busverbindung, die Ihnen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen Fahrten von Hartenrod/Bad Endbach über den Aartalsee nach Herborn, weiter über Heisterberg (Heisterberger Weiher) nach Mademühlen zur Krombachtalsperre anbietet. Von April bis Oktober sind die Fahrzeuge mit komfortablen Fahrradanhängern ausgestattet.

Weiterlesen …

Höllbergweg D1

Der "Höllbergweg" D1 wurde auf Initiative des Ortsbeirates Hohenroth als erster lokaler Wanderweg in der Ferienregion "Hessischer Westerwald" ausgewiesen. Der Weg führt vom Ortsausgang Hohenroth vom alten Wasserhäuschen Richtung Höllberg. Vorbei am Fernmeldeturm und der Grillhütte Hohenroth geht es weiter zum Höllkopf. Von dort zu "Brauns Hütte" und zurück über die Kaiserstraße zum Waldgebiet "Zum Stein". Über die "Alte Bitz" erreicht man dann den Ausgangspunkt wieder.

Weiterlesen …

Aubachweg D2

Im Oktober 2007 wurde ein neuer Wanderweg, der sogenannte "Aubachweg" D2 eingeweiht. Dieser Weg beruht auf Eigeninitiative des Ortsbeirats Hohenroth. Der D2 schließt die Ortsteile Waldaubach und Heisterberg mit dem Heisterberger Weiher ein und bindet am Rothaarsteig und dem Westerwaldsteig an.

Weiterlesen …

Extratour Rund um den Knoten D3

Die Extratour „Rund um den Knoten“ führt gut zur Hälfte über eine weite Wiesenlandschaft, die durch Feldgehölze, Büsche, alte Hutebuchen und kleine Wäldchen konturiert wird. Immer wieder wechseln sich Aussichten über die Waldhügel des Westerwaldes mit Waldabschnitten ab. Auf dem Knotenkamm geht es durch viel Buchenwald.

Weiterlesen …

Knoten-Rundkurs

Der Radweg "Rund um den Knoten" führt Sie in einer Länge von 32 km durch die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft des Westerwaldes. Auf gut ausgebauten Wirtschafts- und Wanderwegen, durch Wälder, vorbei an der malerisch gelegenen Krombachtalsperre und dem Seeweiher sowie durch das Naturschutzgebiet "Wachholderheide" erleben Sie den Westerwald von seiner wohl typischen Seite.

Weiterlesen …

Bienenlehrpfad

Spannende Lehrtafeln
Auf der kleinen Runde sind acht Informationstafeln aufgestellt. Die Tafeln sollen das Verständnis und Interesse für die Bienenhaltung fördern, Einblick in die Faszination und Wunderwelt der Bienen geben sowie Informationen und Anschauungsmaterial für Kinder und Erwachsene anbieten. Der Wanderweg, der an einer kleinen Jagdhütte, sowie der Baumelbank "zum Feldbergblick" vorbeiführt, lädt zum einen zum Verweilen ein, zum anderen können Spaziergänger sich die informativen Tafeln anschauen. Die Schautafeln sind selbsterklärend, sodass der Leser keine fachliche Erklärung seitens eines Imkers mehr braucht. Die Tafeln haben keine Reihenfolge, sodass egal ist, wo zu lesen begonnen wird.

Weiterlesen …