Kinderbetreuung in der Gemeinde Driedorf

happy kids © dip - fotolia.com

Die Gemeinde Driedorf stellt Kindergartenplätze in 3 Kindertageseinrichtungen zur Verfügung. Mit den 3 Einrichtungen können Betreuungszeiten vom Halbtagsplatz bis zur Ganztagesbetreuung mit Mittagsverpflegung angeboten werden.

Mit der Grundschulbetreuung gibt es ein Ganztagsangebot für die Kinder, die die Westerwaldschule besuchen.

Mit dem Netzwerk Kindertagespflege besteht ein Angebot für die Vermittlung von Tagespflegepersonen.

Betreuungsangebote in der Gemeinde Driedorf

ev. Kindertages­stätte
Driedorf

Stadionstraße 10,
35759 Driedorf

02775 8717 und 02775 578115
02775 578116

Kindertages­stätte
Mademühlen

Auf dem Wehrgarten 3,
35759 Driedorf, Ortsteil Mademühlen

Neubau: 02775 1344
Altbau: 02775 224

Kinder­garten
Roth

Amtsweg 1,
35759 Driedorf, Ortsteil Roth

02775 1793

Netzwerk
Kindertages­betreuung

Offensive für Kinderbetreuung
Tagesmüttervermittlungsstelle für Driedorf

AWO Herborn
02772 95960

Grundstufen­betreuung

„Pakt für den Nachmittag“

Zur Hassel 9
35759 Driedorf

0151 44577868
02775 8096 (Schulsekretariat)

Die kommunalen Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Driedorf stellen sich vor

Die Westerwaldgemeinde Driedorf unterhält zwei kommunale Kindertageseinrichtungen: die Kindertagesstätte „Wäller Schatzkiste“ in Mademühlen und den Kindergarten „Rother Rabennest“ in Roth.

Jede Einrichtung verfügt über eine eigene detaillierte Konzeption, aber wir haben auch viele Gemeinsamkeiten. Diese sind beispielsweise:

  • An erster Stelle stehen in beiden Einrichtungen die zugewandte Betreuung, vielfältige Bildung, Erziehung und Lernbegleitung eines jeden einzelnen Kindes, unabhängig von Nationalität, Religion und /oder persönlichem Lebensmodell.
  • Es finden intensive Projekte und situationsorientierte Angebote um und über Fragen aus der Lebenswelt der Kinder statt (z.B. „Wie wird aus einem Kern ein Baum?“, „Was bedeutet Zeit?“...) Beide Einrichtungen sind zertifiziertes „Haus der kleinen Forscher“ und beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit ko-konstruktivem Forschen und Experimentieren
  • Die Kinder erleben aktiv das Leben in einer Gruppe mit all seinen Grenzen, Regeln und neuen Möglichkeiten, gestalten diese mit und lernen gemeinsam aus der sozialen Interaktion und dem demokratischen Miteinander
  • Das umfangreich ausgebildete pädagogische Fachpersonal fördert und unterstützt ganzheitlich das Kind in seiner Einzigartigkeit und begleitet es mit angemessenen Impulsen
  • Die Elternarbeit ist in den Kindertageseinrichtungen ein wichtiges Thema und findet im Rahmen von pädagogischen und kreativen Elternabenden/ Angeboten sowie im gemeinsamen, regelmäßigen Austausch statt. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Eltern und den pädagogischen Fachkräften ist das Fundament für eine gelingende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft
  • Regelmäßige Entwicklungsdokumentation und Beobachtung bieten Eltern und päd. Fachkräften umfassende Grundlagen um gezielt auf jedes einzelne Kind einzugehen und es individuell zu fördern und Möglichkeiten zur Potentialentfaltungen und zum selbsttätigen Bilden und Lernen zu schaffen
  • Beide Einrichtungen sind mit dem KISS (Kindersprachscreening)- Siegel ausgezeichnet. Das KISS- Sprachscreening wird von qualifizierten Prüferzieher*innen angeboten
  • Das QUINT- Verfahren (Qualitätsentwicklung Integrationsplatz) ist in beiden Kitas fest implementiert und wird von den Qualitätsbeauftragten Integration regelmäßig überprüft und weiterentwickelt

 

Auch in der inhaltlichen Arbeit gibt es Gemeinsamkeiten:

  • Spielen ist Lernen, darum haben die Kinder viel Zeit zum gemeinsamen Spielen und kreativen Gestalten in den anregend ausgestatteten Räumlichkeiten und Möglichkeiten zum vielseitigem Bewegen - sei es im Turnraum, auf dem Spielplatz, auf der Wiese, bei Spaziergängen oder im Wald
  • Es wird gemeinsam gefeiert: dies sind gemeinsame Feste und Feiern im Jahreslauf aber auch die individuelle Geburtstagsfeier des Kindes
  • Alle Einrichtungen der Gemeinde Driedorf orientieren sich an den Empfehlungen des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans (BEP). Das päd. Personal wird diesbezüglich regelmäßig weitergebildet und arbeitet mit den anderen Bildungseinrichtungen in der Gemeinde Driedorf im Tandem zusammen
  • Im letzten Jahr vor der Einschulung finden zusätzliche, vielfältige Angebote für die Vorschulkinder statt, um den Übergang in die Schule zu erleichtern. Dies erfolgt in intensiver Zusammenarbeit mit der Westerwaldschule Driedorf

 

…und was uns zusätzlich verbindet:

  • Die Kooperation mit anderen Institutionen ist sehr wichtig und lässt uns voneinander lernen! Diese Zusammenarbeit betrifft die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Driedorf untereinander ebenso wie die Kooperation mit Schulen, Polizei, Feuerwehr, Sprachheilbeauftragten, Fachberatungen, Therapeuten und vielen mehr…
  • Alle Mitarbeiter*innen der kommunalen Kindertageseinrichtungen absolvieren regelmäßig Fort- und Weiterbildungen und arbeiten gemeinsam daran, dass sie sich in ihren persönlichen Kompetenzen aber auch die Qualität der Einrichtungen stetig weiterentwickeln
  • Beschwerden helfen uns unsere Arbeit zu optimieren und gemeinsam Lösungen zu finden. Diesbezüglich unterstützt uns in jeder Einrichtung ein detailliertes Beschwerdemanagement

Weitere Informationen finden Sie in der Konzeption der jeweiligen Kindertageseinrichtung.

Gerne sind wir persönlich für Sie da und stellen Ihnen unsere Einrichtungen bei einem Rundgang vor!

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Die Mitarbeiterinnen der kommunalen Kindertageseinrichtungen Driedorf