Nachrichtenarchiv der Gemeinde Driedorf

Januar 2017

OT Driedorf:

Vor der Bäckerei Homberg wurde ein Hautürschlüssel sowie eine silberne Kette mit Anhänger gefunden.

In der Oranienstraße wurde ein Smartphone gefunden.

Die Eigentümer der Fundsachen können diese während den Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Gemeinde Driedorf abholen.

Fördervereine übernehmen Dreschhallen

Im Zuge der Haushaltskonsolidierung hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Driedorf bereits am 31.03.2009 beschlossen, die Dreschhallen Roth und Münchhausen an die Ortsvereine zu übergeben.

Diese Frage wurde in der Wäller Schatzkiste in Mademühlen während des Erste-Hilfe-Kurses der Vorschulkinder oft gestellt. Mithilfe praxisbezogener Rollenspiele konnten die Kinder das Absetzen eines Notrufs im Notfall erlernen. Themen waren außerdem Sicherheitsbelehrungen, Unfallvermeidung und die stabile Seitenlage. Die Kinder schnitten Pflaster für Fingerkuppenverbände, aber auch Arme und Köpfe wurden verbunden. Das Wichtigste aber, was die Kinder aus dem 2-tägigen Kurs mitnahmen (und das können alle kleinen und großen Ersthelfer leisten) ist der Zuspruch und das Trösten des Verletzten.

Bestimmt denken das nicht Alle, aber die Kinder der Wäller Schatzkiste in Mademühlen schon.

 

Sie haben ein tolles Foto in unserer schönen Gemeinde gemacht und möchten es nicht den Driedorfer Bürgerinnen und Bürger vorenthalten!

Der erste Seniorennachmittag im Eiscafé Driedorf wurde wieder einmal gut besucht. Trotz widrigen Umständen, erfreuten sich die beiden Seniorenbeauftragten Kathy Stöber und Hans Peter Haust über ca. 25 Seniorinnen und Senioren. Es gab wieder einige tolle Themen zu besprechen. Ebenfalls wurde über die letztjährige Weihnachtszeit und die wundervollen Feiern berichtet. Ein Dank geht vor allem auch wieder an das Eiscafé, die sich wieder sehr viel Mühe gegeben haben.

Der nächste Seniorennachmittag findet im Rahmen des Kräppelkaffee´s im Bürgerhaus am 27. Februar statt.

Am Dienstag, 24. Januar 2017, 19:00 Uhr, findet im Bürgerhaus Driedorf eine öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung statt, zu der ich Sie hiermit einlade.

- über diese Frage tauschten sich am Montagabend mehr als 30 engagierte Ortsbeiräte und Bürger aus Driedorf, Greifenstein und Breitscheid mit dem Team des Regionalmanagements der LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar aus.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Carsten Braun erklärten Mercedes Bindhardt und Lisa Marcus den Anwesenden was es bedeutet in einer LEADER-Region zu leben und vor allem welche Vorteile sich dadurch ergeben. Hierzu zählen auch Antworten auf die Fragen: „Was ist LEADER?“ oder „Was sind die Aufgaben des Regionalmanagements?“.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass  der neue Kalender der Gemeinde Driedorf für das Jahr 2017 erhältlich ist. Die Bilder, die aus dem Kalenderwettbewerb stammen, wurden in den Kalender eingearbeitet und können im Rathaus der Gemeinde Driedorf für einen Preis von 10,00 € pro Kalender erworben werden.

OT Driedorf:

Auf dem Parkplatz vor der ev. Kirche/Rathaus wurde am 16.01.2017 ein Smartphone gefunden.

Die Eigentümer der Fundsache kann diese während der Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Gemeinde Driedorf abholen.

Die Gemeinde Driedorf  erhält immer wieder Beschwerden über mit Hundekot verschmutzte Gehwege, Kinderspielplätze und vor allem öffentliche Grünanlagen.

 

Die Seniorenbeauftragten Katharina Stöber und Hans Peter Haust laden für Mittwoch, den 18.Januar 2017; 15:00 Uhr alle Senioren der Gemeinde Driedorf zu einem Seniorentreff in die Eisdiele nach Driedorf herzlich ein.

Bei Kaffee, leckeren Waffeln und gutem Kuchen freuen wir uns auf nette Gespräche, Anliegen, Fragen usw.

Kathi und Pico

Witterungsbedingt möchten wir kurz die Aufgaben des Bauhofes der Gemeinde Driedorf im Winter darstellen:  

 

Die Ein- und Ausschaltzeiten der Straßenbeleuchtung in allen Ortsteilen der Gemeinde Driedorf erfolgen auf der Grundlage des Beschlusses der Gemeindevertretung vom 09.09.2014:

Die Benutzung der gemeindeeigenen Wasserentnahmestellen in den Ortsteilen Roth, Heiligenborn, Driedorf, Münchhausen und Waldaubach wird witterungsbedingt für die Wintermonate eingeschränkt. Zur Vermeidung von Frostschäden an den Hydranten und Verhinderung der Glatteisbildung im Bereich der Entnahmestellen ist aus Haftungsgründen die Nutzung nicht möglich.

Die diesjährige Fackelwanderung der Gemeinde Driedorf sowie der Verbandsgemeinde Rennerod, fand in diesem Jahr bei traumhaftem Wetter statt. Bürgermeister Carsten Braun, der ebenfalls an der Wanderung teilnahm, begrüßte rund 300 Besucher zur diesjährigen Fackelwanderung rund um die Krombachtalsperre. Dieter Tobey, der Platzwart des Campingplatzes Krombachtalsperre, verpflegte die Besucher vor Beginn der Wanderung mit leckeren Glüh- und Apfelwein sowie mit Nierengulasch.